Wir ziehen um

Gepostet am

Wir  ziehen um. Jernrive bekommt eine neue Adresse und ein neues Gewand.

IMG_4390

Zu finden sind wir jetzt unter: http://www.jernrive.de

Flüssiges Gold

Gepostet am Aktualisiert am

Es ist sIMG_0552oweit, der Tag des Schleuderns ist da!
Welch ein Erlebnis, den Deckel abnehmen und die fleißigen Bienen bei der Arbeit beobachten.
Die Waben begutachten, umzuhängen und die Honigwaben zu entnehmen. Das Glänzen des Honigs und dann das Schleudern: wunderbar!
Der Moment, wenn der erste Honig indas Sieb läuft: fantastisch!
Schleudern1
Schleudern5

Hollerbusch und Kückendraht

Gepostet am Aktualisiert am

Schnecke,Goldlack und Clematis

Schnecke1Schnecke2

Summ, summ, summ Bienchen…

Gepostet am Aktualisiert am

Der Gedanke an Bienen beschäftigte mich schon länger, jetzt sind sie da.
Wie wird sich wohl das Volk entwickeln?
Vor 25 Jahren hatte ichbienen ein wenig mit Bienen zu tun, lange her.
Bis über einfüttern, Rähmchen drahten, einen Schwarm einfangen und schleudern bin ich nicht gekommen.
Es ist eine Freude, sie zu beobachten, wie beruhigend.
Leider sind sie in der heutigen Zeit vielen Gefahren ausgesetzt, Varroamilbe und Umweltgifte machen ihnen zu schaffen.
Hoffentlich gelingt es mir, sie im Rahmen meiner Möglichkeiten, zu schützen.
In den nächsten Tagen kann der erste Honig geschleudert werden.
Wieviel mögen die fleißigen Bienen wohl eingetragen haben?

Rankhilfe und Wilder Wein

Gepostet am Aktualisiert am

Ein Gastank für die Heizung vor dem Stubenfenster ist kein schöner Anblick, also was tun.
Auf dem Grundstück wachsen Haselnussbüsche, groß und verzweigt.
Daraus läßt sich doch was machen!
Aus einigen der langen Ruten wurden Rankhilfen.
Gastank3 Gastank1
Gastank4

Im unteren Bereich habe ich, im Stall gefundenen, alten Kückendraht befestigt.Clematis, Kletterrose, wilder Wein, Wicke, Winde und Winterjasmin können das Gestell erobern. Noch ein Beet angelegt und der Tank ist im Sommer verschwunden.

Im Winter dient die Rankhilfe, mit angebundenen Tannenzweigen und selbst hergestelltem Vogelfutter in Körben, als gedeckter Tisch für die gefiederten Helfer im Garten.

Frühling aus dem Glas

Gepostet am Aktualisiert am

Flieder1
In einem Beitrag hatte ich etwas über Fliedergelee gelesen. Die Neugier war geweckt, also ausprobieren.
8-10 Fliederblüten abzupfen, in eine Schale geben, mit Sekt übergießen und mit einem Teller abdecken. Nach anderthalb Tagen durch ein feines Tuch gießen und mit einem Päckchen Gelierzucker 2:1,nach Angabe kochen. Flieder3

Auf steinigen Wegen

Gepostet am Aktualisiert am

Ich bin steinreich, denn auf dem ganzen Grundstück waren Ziegelsteine verteilt. Der Spaten sorgt noch immer bei der Gartenarbeit für Nachschub.
Mit den ersten Fundstücken entstand dieser Weg.
  Sien3Stein4Weg
Stein5
Geht man mit offenen Augen durch die Welt, entdeckt man hier ein paar Steine, ein Stück Maschendraht oder Wildzaundraht (als Rankhilfe). Aus vielem läßt sich etwas machen, und es ist eine günstige Alternative.